Herzlich Willkommen beim TSV Simbach Handball

Aktuelles

Saisonauftakt

Herren 1 am 13.09.14 um 16:30 Uhr in der Richard-Findl-Halle


Liebe Fans, besuchen Sie unsere Erste zum Lokschuppen-Heimspieltag in Simbach! Wir freuen uns auf den Besuch unseres ersten Bürgermeisters, Herrn Klaus Schmidt, der unseren Landesligaqualifikanten, wB und mC-Jugend, T-Shirts für den Erfolg überreichen wird.

Ausserdem finden Sie, mit etwas Glück, in unserer Hallenzeitung Brunch-Gutscheine für den Lokschuppen Simbach und in der Halbzeitpause verlosen wir wieder einen Gutschein im Wert 100,- €, ebenfalls für den Lokschuppen Simbach. Wir danken der Familie Zeiler für die Unterstützung!

TSV Simbach mit Licht und Schatten beim Blitzturnier

 

Keinen Sieger fand das Turnier am Samstag in der Richard-Findl-Halle. Alle drei Mannschaften konnten je ein Spiel mit fünf Toren Unterschied gewinnen.

Im ersten Spiel starteten die Simbacher Handballer mit einer Schrecksekunde. Nach wenigen Minuten blieb der Neuzugang, Petr Valenta, nach einem Torwurf mit verzerrtem Gesicht liegen. Nach einem Stoß in der Luft verdrehte er sich bei der Landung das Knie und konnte nicht mehr eingesetzt werden. Eine genaue Diagnose steht noch aus. In der Folge waren die Wechselmöglichkeiten im Rückraum deutlich dezimiert. Nichts desto trotz konnte man einen ungefährdeten 21: 16 Sieg über die Spvgg Altenerding einfahren. Die Abwehrleistung war durchschnittlich, im Positionsangriff wurden einige Konzeptionen zu überhastet abgeschlossen. Positiv war, dass sich jeder Simbacher Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte.

 

Leo Petschl, Max Findl, Stefan Babisch (n.e.), Petr Valenta (1), JoJo Mayer (1), Franz Holzner (1), Jonas Hennersberger (1), Felix Meisl (1), Chris Schrädobler (4/2), Mathias Neumaier (2), Thomas Brodschelm (1), Tobias Deutsch (1), Julian Henzel (5), Fabian Schwibach (3).

 

Nach einer kurzen Pause spielten die Handballer vom Inn gegen die HSG Würm-Mitte, welche auch die Gegner im ersten Saisonspiel sein werden. In den ersten 25 Minuten konnte man die Angriffe der Gäste gut kontrollieren und ließ nur 8 Tore zu. Leider wurden daraus zu wenig einfache Tore im Gegenstoß erzielt. Im Positionsangriff merkte man langsam das Schwinden der Kräfte. Es konnte kaum Druck auf die Abwehr der Würmtaler entwickelt werden und so kamen die Hausherren über 7 Tore in der ersten Hälfte nicht hinaus. In der zweiten Hälfte reichte die Kraft kaum mehr aus die Gäste in Bedrängnis zu bringen und der TSV lud diese durch unvorbereitete und unkonzentrierte Abschlüsse zu schnellen Kontern ein. Endstand 15:20 für die HSG.

 

Fazit: Eine gute Leistung von allen drei Torhütern. Die Absprache und Seitwertsbewegung in der Abwehr ist noch zu verbessern und das schnelle Umschalten muss noch konsequenter durchgeführt werden.

Jetzt geht’s ins Trainingslager nach Pilsen um die letzten Fehler auszubessern und am ersten Spieltag den Gästen aus Würm mehr entgegenzusetzen.

 

Leo Petschl (n.e.), Max Findl, Stefan Babisch, Petr Valenta (n.e.), JoJo Mayer (4), Franz Holzner, Jonas Hennersberger , Felix Meisl, Chris Schrädobler (1/1), Mathias Neumaier (2), Thomas Brodschelm (2), Tobias Deutsch, Julian Henzel (2), Fabian Schwibach (4/1).

 

Im letzten Spiel konnte sich die Spvgg Altenerding überraschend mit 32:27 gegen Die HSG Würm-Mitte durchsetzen. Das Spiel war lange ausgeglichen ehe die Kräfte bei den Würmtalern schwanden und die Biber aus Altenerding einige schöne Gegenstöße verwerteten.

 

Veranstaltungen

Nach dem Spiel trifft sich die Mannschaft um 20:00 Uhr im Lokschuppen!


Wir freuen uns auf viele Fans, Freunde, Verwandte und Bekannte!

Handball-schnuppertraining:

Sponsoren:

Haas Fertigbau
Der Lokschuppen
In(n) Energie
Sparkasse Rottal-Inn
erform
Knauf Insulation
VR-Bank Rottal-Inn eG
Druckerei Vierlinger
Festschrift 150 Jahre TSV Simbach
TSV-150Jahre.pdf
Adobe Acrobat Dokument [3.2 MB]
Download